23. Dezember, 2021

Projekt Zukunft

Projekt Zukunft - Fußballverein im Saarland

Unser Projekt für eine nachhaltige Zukunft im Sinne unserer nachfolgenden Generationen

Der SV Göttelborn hat sich als oberstes Ziel gesetzt seine Sportanlage so um- und neu zu gestalten, dass diese sich als eine moderne, nachhaltige und zukunftsorientierte Spiel- und Aufenthaltsstätte für unsere Dorfgemeinschaft im Sinne unserer nachfolgenden Generationen präsentieren wird. Im Nachfolgenden will ich Ihnen die einzelnen Maßnahmen vorstellen, die wir mit dieser Zielsetzung umsetzen wollen:

  1. Schichtwechsel der Kunstrasendecke

Unsere jetzige Spieldecke, die mit 16 Jahren Lebenszeit absolut abgenutzt und verschlissen ist, wird nach langem Kampf mit den zuständigen Stellen nun endlich ein neues Gesicht bekommen. Dieser Projektteil wird noch in diesem Sommer abgeschlossen werden.

  1. Umgestaltung und Erweiterung der Dorfspielfläche hinter dem Tor zum Tennisplatz mit einer Fläche von 70 x 13 m²

Der bereits teilweise als Boulespielstätte genutzte Platz wird erweitert durch ein Soccerfeld und eine Fläche, die für unser beliebtes Sacklochspiel und unterschiedliche Outdooraktivitäten genutzt werden kann. Hierfür werden wir die noch intakten Bahnen unserer alten Spielfläche verwenden, so dass wir eine Weiternutzung des alten Kunstrasens und damit weniger Entsorgung (ca. 20 %) bewerkstelligen.

  1. Energetische Erneuerung der Heizungsanlage

Unsere alte Heizungsanlage wird so erneuert, dass dies in Kombination mit unserer bestehenden Solar- und Photovoltaikanlage eine moderne energie-effiziente und damit -sparende Gesamtkonzeption darstellt.

  1. Erneuerung der Flutlichtanlage

Unsere in die Tage gekommenen erheblich energiefressenden Flutlichtlampen sollen durch eine moderne und hellere LED-Anlage mit intelligenter Steuerung ersetzt werden. Diese Maßnahme wird nicht nur zukünftige Vereinskosten sparen, sondern auch für eine drastisch bessere CO2-Bilanz sorgen. Dieses Teilprojekt wird sowohl durch den Bund und das Land gefördert.

  1. Trinkwasser nutzen und Plastik sparen

Durch das bereits umgesetzte Vorhaben für weniger Plastikmüll zu sorgen, haben wir eine Trinkanlage innerhalb des Kabineneingangs geschaffen, um den Sporttreibenden sauberstes Trinkwasser für die Trainings- und Spieleinheiten zur Verfügung zu stellen. Hierfür haben wir an unsere aktiven Spielerinnen und Spielern kostenlos Trinkbehälter ausgeteilt, die Sie bereits rege nutzen.

  1. Sportanlage 4.0

Die gesamte Sportanlage des SVG beträgt fast 15 000m². Das bedeutet auch sehr viel Arbeit für die Instandhaltung, das uns wiederum zum Nachdenken angeregt hat. Die Anlage soll „Grüner“ werden – bzw. wollen wir den jetzigen Zustand als Vorteil nutzen – ohne große Kosten zu generieren.  Wir haben und werden noch einige Bereiche eingrenzen für Insekten, Bienen und Vögel. Acht Vogelhäuschen hängen bereits, Insektenhotels werden gebaut, Blumeninseln werden erstellt. Durch das Sparen von Mäharbeiten wird auch der CO2- Ausstoß verringert. Für die Bewässerung der Pflanzen werden wir Wassertonen aufstellen, damit wir hier kein Trinkwasser unnötig vergeuden.

  1. Tradition und Zukunft miteinander verbinden
  1. Tradition und Zukunft miteinander verbinden

Es ist keine Frage, dass unser Ort Göttelborn lange Zeit durch den Bergbau geprägt wurde. Wir wollten die Erinnerung und die Wertschätzung unserer Bergleute wahren und beleben. Dies haben wir durch die Umgestaltungen in unserem Clubheim, in Zusammenarbeit mit dem Bergmannsverein und unserer Sportanlage während der Pandemiezeit umgesetzt. Große und kleine Details zeigen den Ursprung und das Entstehen des SV Göttelborn. Davon können Sie sich gerne nach dem Überstehen der Coronazeit überzeugen.
Sie sehen, dass der SV Göttelborn nicht untätig war und ist, sowie vorrausschauend plant. Wir werben als Kooperationspartner mit der SVE im NLZ für Mädchen- und Frauenfußball, bieten zusammen innerhalb der Gemeinde Jugendfußball an, das beinhaltet auch deren Zukunft – neben dem Fußball.
Hierfür wollen wir auch die anderen Vereine innerhalb der Gemeinde begeistern und zusammen mit den Gemeinde- und Vereinsvertretern an einer grünen Zukunft im Sinne einer besseren Umwelt und damit eines besseren Klimas arbeiten.

Horst Zimmer
1.Vorsitzendes SV Göttelborn

Diesen Beitrag teilenShare on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email