Startseite

Unser Projekt für eine nachhaltige Zukunft – im Sinne unserer nachfolgenden Generationen

Der SV Göttelborn hat sich als oberstes Ziel gesetzt seine Sportanlage so um- und neu zu gestalten, dass diese sich als eine moderne, nachhaltige und zukunftsorientierte Spiel- und Aufenthaltsstätte für unsere Dorfgemeinschaft im Sinne unserer nachfolgenden Generationen präsentieren wird. Im Nachfolgenden will ich Ihnen die einzelnen Maßnahmen vorstellen, die wir mit dieser Zielsetzung umsetzen wollen:

  1. Schichtwechsel der Kunstrasendecke

Unsere jetzige Spieldecke, die mit 16 Jahren Lebenszeit absolut abgenutzt und verschlissen ist, wird nach langem Kampf mit den zuständigen Stellen nun endlich ein neues Gesicht bekommen. Dieser Projektteil wird noch in diesem Sommer abgeschlossen werden.

  1. Umgestaltung und Erweiterung der Dorfspielfläche hinter dem Tor zum Tennisplatz mit einer Fläche von 70 x 13 m²

Der bereits teilweise als Boulespielstätte genutzte Platz wird erweitert durch ein Soccerfeld und eine Fläche, die für unser beliebtes Sacklochspiel und unterschiedliche Outdooraktivitäten genutzt werden kann. Hierfür werden wir die noch intakten Bahnen unserer alten Spielfläche verwenden, so dass wir eine Weiternutzung des alten Kunstrasens und damit weniger Entsorgung (ca. 20 %) bewerkstelligen.

  1. Energetische Erneuerung der Heizungsanlage

Unsere alte Heizungsanlage wird so erneuert, dass dies in Kombination mit unserer bestehenden Solar- und Photovoltaikanlage eine moderne energie-effiziente und damit -sparende Gesamtkonzeption darstellt.

  1. Erneuerung der Flutlichtanlage

Unsere in die Tage gekommenen erheblich energiefressenden Flutlichtlampen sollen durch eine moderne und hellere LED-Anlage mit intelligenter Steuerung ersetzt werden. Diese Maßnahme wird nicht nur zukünftige Vereinskosten sparen, sondern auch für eine drastisch bessere CO2-Bilanz sorgen. Dieses Teilprojekt wird sowohl durch den Bund und das Land gefördert.

  1. Trinkwasser nutzen und Plastik sparen

Durch das bereits umgesetzte Vorhaben für weniger Plastikmüll zu sorgen, haben wir eine Trinkanlage innerhalb des Kabineneingangs geschaffen, um den Sporttreibenden sauberstes Trinkwasser für die Trainings- und Spieleinheiten zur Verfügung zu stellen. Hierfür haben wir an unsere aktiven Spielerinnen und Spielern kostenlos Trinkbehälter ausgeteilt, die Sie bereits rege nutzen.

  1. Sportanlage 4.0

Die gesamte Sportanlage des SVG beträgt fast 15 000m². Das bedeutet auch sehr viel Arbeit für die Instandhaltung, das uns wiederum zum Nachdenken angeregt hat. Die Anlage soll „Grüner“ werden – bzw. wollen wir den jetzigen Zustand als Vorteil nutzen – ohne große Kosten zu generieren.  Wir haben und werden noch einige Bereiche eingrenzen für Insekten, Bienen und Vögel. Acht Vogelhäuschen hängen bereits, Insektenhotels werden gebaut, Blumeninseln werden erstellt. Durch das Sparen von Mäharbeiten wird auch der CO2- Ausstoß verringert. Für die Bewässerung der Pflanzen werden wir Wassertonen aufstellen, damit wir hier kein Trinkwasser unnötig vergeuden.

  1. Tradition und Zukunft miteinander verbinden

Es ist keine Frage, dass unser Ort Göttelborn lange Zeit durch den Bergbau geprägt wurde. Wir wollten die Erinnerung und die Wertschätzung unserer Bergleute wahren und beleben. Dies haben wir durch die Umgestaltungen in unserem Clubheim, in Zusammenarbeit mit dem Bergmannsverein und unserer Sportanlage während der Pandemiezeit umgesetzt. Große und kleine Details zeigen den Ursprung und das Entstehen des SV Göttelborn. Davon können Sie sich gerne nach dem Überstehen der Coronazeit überzeugen.

Sie sehen, dass der SV Göttelborn nicht untätig war und ist, sowie vorrausschauend plant. Wir werben als Kooperationspartner mit der SVE im NLZ für Mädchen- und Frauenfußball, bieten zusammen innerhalb der Gemeinde Jugendfußball an, das beinhaltet auch deren Zukunft – neben dem Fußball.
Hierfür wollen wir auch die anderen Vereine innerhalb der Gemeinde begeistern und zusammen mit den Gemeinde- und Vereinsvertretern an einer grünen Zukunft im Sinne einer besseren Umwelt und damit eines besseren Klimas arbeiten.

Horst Zimmer
1.Vorsitzendes SV Göttelborn

————————————————–

Bericht in der Sarbrücker Zeitung vom 2. Juni 2021
Der Dorfverein träumt von der 2. Liga

————————————————–

Mit
„Viele schaffen mehr“
zum neuen Kunstrasen für den SV Göttelborn

Vielen herzlichen Dank liebe Spender und Gönner des SVG.
Unser Crowdfunding-Projekt
„Erneuerung Rasenfläche“
mit unserem Partner Vereinigte Volksbanken wurde ein großer Erfolg und zum erfolgreichsten VVB Projekt auf deren Plattform!

Der gesamte Verein ist mächtig stolz, dass die enorme Spendensumme von 10.260 EUR für die Erneuerung des Kunstrasens zusammengekommen ist.

Der vorhandene Kunstrasen, der in diesem Jahr fünfzehn Jahre alt wird, wurde stets gut gepflegt, jedoch ist die obere Kunstrasendecke abgespielt – somit abgenutzt – und muss durch einen neuen Flächenbelag ersetzt werden! Die Kosten des Projektes belaufen sich auf ca. 200. 000 EUR, der Eigenanteil des SVG beträgt ca. 100.000 EUR. Da der SVG keinen großen finanzstarken Sponsor hat, muss ein beträchtlicher Teil der Kosten über Spenden finanziert werden. „Unser Spieler Jan Groß, Mitarbeiter der VVB, erzählte mir im Zusammenhang mit dem auf den Verein zukommenden, finanziellen Aufwand von der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“. Mit Hilfe dieser Spendenplattform sowie der werblichen Unterstützung durch die VVB und vielen engagierten Vereinsmitgliedern gelang es dem Verein 813 Spender zu aktivieren, die zusammen 6.195 EUR aufbrachten. Die VVB honorierte die tolle Spendenbereitschaft mit einem Bonus in Höhe von 4.065 EUR“, so der Vorsitzende des Fördervereins, Jörg Gruber.

„Mit der Spendensumme von insgesamt 10.260 EUR kommen wir der Umsetzung unserer Rasensanierung ein gutes Stück näher. Der Kunstrasen ist für die Gemeinde von zentraler Bedeutung, er steht der Bevölkerung immer zur Verfügung. Des Weiteren wird der Kunstrasen von dem naheliegenden Grundschulstandort Göttelborn für den Schulsport für Jungen und Mädchen in der Schul-AG mitbenutzt. Die Kinder des Kindergartens sind ebenfalls öfters Gäste der Sportanlage aufgrund der tollen Möglichkeiten und der Sicherung der Kinder durch die Sportanlageneinzäunung. In der heutigen Zeit wird ein Kunstrasen in einer guten und sicher bespielbaren Verfassung von den Eltern vorausgesetzt und ist somit das wichtigste Kriterium bei der Vereinsfindung ihrer Kinder. Deshalb sollte und muss man für den Nachwuchs einen sicher nutzbaren Kunstrasen, der keine Gesundheitsgefahren birgt, besitzen“, resümiert Sascha Weber, Geschäftsführer des SVG.

Guido Cloos, Marketingdirektor der VVB und Sven Andres, Verantwortlicher für die Online-Plattform „Viele schaffen mehr“ ließen es sich nicht nehmen, persönlich zu diesem besonderen Spendenerfolg zu gratulieren. Mit im Gepäck hatten Sie den beträchtlichen VVB-Zuschuss in Höhe von 4.065 EUR.

Gerne unterstützt die VVB auch zukünftig Vereine und gemeinnützige Einrichtungen ihre Projektideen umzusetzen. Ab einer Finanzierungssumme von 500 EUR kann bereits ein Projekt eingestellt werden, die Höchstsumme liegt bei 20.000 EUR. Alle Infos und einen Erklärfilm zu „Viele schaffen mehr“ finden Interessierte unter www.meine-vvb.viele-schaffen-mehr.de.

Jörg Gruber ( SVG ) und Guido Cloos ( VVB ) bei der Scheckübergabe in unserer Arena

Liebe Freunde des SV Göttelborn! 

Der Kunstrasenplatz des SV Göttelborn wird in diesem Jahr aufgrund guter Pflege fünfzehn Jahre alt, jedoch ist die obere Kunstrasendecke abgespielt – somit abgenutzt – und muss durch eine neuen Belag ersetzt werden!
Dadurch, dass die Kunstrasendecke teilweise großflächig geschädigt und im Gesamten verschlissen ist, hat die Verletzungsgefahr in dieser Saison erheblich zugenommen. Diese müssen wir als Verantwortliche im Sinne der Gesundheit unserer Spielerinnen und Spieler so schnell wie möglich beheben. Auch wenn die Sanierungsmaßnahme zu einem Teil durch die öffentliche Hand gefördert wird, bleibt für den Verein ein erheblicher Eigenanteil, dessen Finanzierung ohne Sponsoren einen großen Kraftakt bedeutet.
Die Kosten des Projektes belaufen sich auf ca. 200 000 Euro, der Eigenanteil des SV Göttelborn beträgt ca. 100 000 Euro. Da der SV Göttelborn keinen großen finanzstarken Sponsor hat, muss ein beträchtlicher Teil der Kosten über Spenden finanziert werden, um die benötigte Kreditsumme zu minimieren.
Verschieden Projekte stehen an, das erste Projekt starten wir heute mit dem Parzellenverkauf des neuen Kunstrasenplatzes.

Der SV Göttelborn baut Zukunft – wir helfen mit!
https://sv-goettelborn.fussball-kunstrasen.de/

———————————————————————————————————————————

Das gesteckte Ziel erreicht!!!

Die Fußballsaison 2019/20 wurde auf dem Verbandstag aufgrund der Corona Pandemie abgebrochen, die Tabellenführer steigen auf und die Tabellenletzten steigen ab.
Somit ergibt sich folgendes Schlussbild für den SV Göttelborn:
Die Herren belegen in der ersten Bezirksligasaison den 5. Tabellenplatz,
die 1. Frauenmannschaft belegt in der Regionalliga den 2. Tabellenplatz und
unsere Mädels der 2. Frauenmannschaft als souveräner Spitzenreiter der Landesliga sind somit Meister und werden  in der kommenden Saison in der höchsten saarländischen Spielklasse, der Verbandsliga, an den Start gehen.

Somit Meister und Aufsteiger  

Das gesteckte Ziel vor zwei Jahren mit der Kooperation im Frauenfußball SV Göttelborn und SV Elversberg zielführend erreicht. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Trainer Markus Plein u. Klaus Cedro!

—————————————————————————————————————————————

Der SV Göttelborn,
ein Fußballverein im Saarland investiert in die Zukunft.


2017 – Neustart –Zukunft planen für unsere Jugend – für unsere Mitglieder.
2018 – Durchstarten – neue Wege mutig zu gehen – Kooperationen fördern – für unsere Mitglieder.
2019 – Erfolge erreichen – Zusammenarbeiten festigen und fördern – neue Ziele aufbauen – für unsere Mitglieder und Kooperationspartner


Der SVG, ein Fußballverein im Nordsaarland, mit positiven, aktiven Mitgliedern. Integriert ins Dorfgeschehen von Göttelborn, ein fester Bestandteil innerhalb der Gemeinde Quierschied.
Ein zuverlässiger Kooperationspartner in den Vereins-Partnerschaften.

Unser Ziel:
Zukunft erzeugen und sichern, miteinander Sport treiben und erleben!
Hier sind Sie, bist Du richtig, als Mitglied, Freund und Gönner oder als Sponsor.

Neuerungen

Zwei Meisterschaften, Saarlandpokalsieger und alle drei Mannschaften aufgestiegen – eine sehr erfolgreiche letzte Saison durften wir hier in Göttelborn erleben. Jetzt gilt es die neuen Aufgaben anzunehmen und sich zu etablieren. Aber neben dem Fußball spielen gibt es auch noch andere Aktivitäten, die das Gesamtbild erneuern lassen.
Hervorzuheben ist der Umbau unseres Vereinsheimes, in dem die Gaststätte renoviert und so eingerichtete wurde, dass diese wesentlich gastfreundlicher und heller erscheint. An dieser Stelle herzlichen Dank an die vielen helfenden und ehrenamtlichen Hände, die dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt haben.
Ein etwas größeres Vorhaben verbunden mit einem höheren finanziellen Aufwand ist der Neubau von zusätzlich zwei Umkleidekabinen. Hier haben wir uns für die für den Verein kostengünstigste Lösung entschieden:
Den Umbau des bestehenden Verkaufsraumes unten sowie den Anbaus einer Kabine neben den Energieraum. Dadurch wurde die überdachte Aufenthaltsfläche für die Zuschauer zwar reduziert, allerdings wurde diese Fläche sowieso wenig genutzt, so dass der jetzige Nutzenfaktor doch erheblich überwiegt. Der Wegfall des alten Verkaufsraumes wird durch den Anbau eines neuen Verkaufskioskes in der Verlängerung zum Energieraum kompensiert. Die Arbeiten haben im Juni begonnen und sind seither kontinuierlich fortgeschritten. Sie sollen aller Voraussicht bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.
Durch den geglückten Aufstieg unserer 1. Herrenmannschaft in die Bezirksliga ist ein langersehntes Ziel des Vereines in Erfüllung gegangen endlich aus der untersten Klasse herauszukommen. Hier auch nochmal ein Dank an die Jungs und den Trainer Dirk Groß für diese sehr gute Leistung! Durch die vielversprechenden Verstärkungen für die laufende Saison erhofft sich der Trainer mit dem Team sich in dem oberen Drittel festsetzen zu können. Diese Saison kann der Trainer sich auch ausschließlich auf eine Mannschaft konzentrieren, da wir nach dem zweimaligen Versuch eine zweite Mannschaft aufstiegsberechtigt mitlaufen zulassen doch mangels Einstellung der Spieler wiederholt kläglich gescheitert sind.

Beim Thema Erneuerung der Sportplatzfläche  sind wir in der Planung. Hier kooperieren wir mit dem FVFischbach und der Gemeinde Quierschied zusammen um gemeinsame Ziele zu erreichen und Synergien zu schaffen. Die Vorgaben und Bedingungen wurden geändert, das bedeutet für uns neue Wege zu gehen, bzw. die angebotenen Möglichkeiten auszuloten auf ihre Machbarkeit. Der finanzielle Rahmen muss passen, denn Abenteuer dienen niemanden, sondern sie schaden nur dem Verein. Wir arbeiten gemeinsam daran die Grundlagen zum Gelingen des Projektes zu erarbeiten.
Mit der SV Elversberg konnten wir einen sympathischen und vertrauenswürdigen Kooperationspartner finden.
Nach langjähriger Zusammenarbeit im Juniorenbereich arbeiten die SV Elversberg und der SV Göttelborn seit der Saison 18/19 auch im Frauenbereich zusammen.
Die SV Göttelborn leistet bereits seit mehreren Jahre tolle Arbeit im Frauenfußball und war deshalb der Grund für eine Kooperation. Beide Vereine wollen gemeinsam zu einem neuen Standort im Frauenfußball wachsen und somit einen Teil zur Weiterentwicklung des Frauenfußballs in der Region beitragen.
Für den SVGöttelborn ergibt dies die Möglichkeit, seinen Spielerinnen eine Zukunftsperspektive zu bieten und die erfolgreiche Arbeit im Bereich Frauenfußball langfristig aufrechtzuerhalten. „Ein Spielbetrieb in höheren Ligen ist für unseren Verein dauerhaft nicht darstellbar. Dies hätte zur Folge, dass ambitioniertere Spielerinnen früher oder später den Verein verlassen würden. Durch die Zusammenarbeit mit der SV Elversberg können wir sowohl diesen Spielerinnen eine Perspektive bieten, als auch denen, die weniger Ambitionen haben oder weniger talentiert sind, die dann in einer gemeinsamen zweiten Mannschaft spielen können“, erläutert Norbert Kelter, Vertreter des Vorstands des SV Göttelborn, die Beweggründe für seinen Verein. „Darüber hinaus sind auch alle Beteiligten und damit auch die aktuelle Mannschaft in die Entscheidung miteinbezogen worden“, so Kelter weiter.
Nächstes Ziel in der Zusammenarbeit, ist der Aufbau einer Mädchenmannschaft unter der SV Elversberg mit Trainings- und Spielort Göttelborn.

Der Erfolg 2018/19 zeigt, dass der gemeinsame Weg zum Erfolg führen kann: Meister in der Verbands- und Bezirksliga, Pokalsieger im Saarland.
In der Saison 19/20 starten die Frauen 1 in der Regionalliga Südwest und die Frauen 2 in der Landesliga. Im Herrenbereich starten wir mit einer Mannschaft in der Bezirksliga Neunkirchen.

Hier sind Sie, bist Du richtig, als Mitglied, Freund und Gönner oder als Sponsor.

Mitglied werden!

Aufnahmeantrag